Alternative visionbody Software

EMS Forum EMS Forum EMS-Geräte Alternative visionbody Software

Dieses Thema enthält 33 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  ManniAT vor 9 Monate, 2 Wochen.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 34)
  • Autor
    Beiträge
  • #1135

    ManniAT
    Teilnehmer

    Hallo liebe Community,

    ich habe gestern mal gesagt, dass ich diese WE was vorhabe.

    Wie vorher als Beispiel aufgezeigt – ich hab eine Badewanne, die trotz Versprechungen noch immer nicht angeschlossen ist – es gibt also noch immer keine Software, die den Versprechungen entspricht.

    Da VisionBody irgendwie nicht willens bzw. in der Lage ist die Android Rohre anzuschließen, ich aber gerne baden möchte habe ich beschlossen mir selbst zu helfen.

    Ich werde also provisorisch “Rohre verlegen” damit ich (bis VB endlich liefert) baden kann 🙂

    Ich habe auch immer wieder erwähnt, dass ich nicht verstehe wie das Entwickeln so einer einfachen Software so lange dauern kann.

    Ich schreibe primär Software für Windows – und hie und da mal was für andere Systeme (Android, RaspBerry, Arduino,…).
    Gestern Abend hab ich mich hingesetzt und unter Windows (liegt mir am meisten) einen kleinen Prototypen entwickelt.

    Nach ca. 5 Stunden hat das Ding folgenden Stand erreicht.

    Ja, ist nicht schön, aber das ist auch nur ein Prototyp zum Testen.

    #1136

    ManniAT
    Teilnehmer

    Eine Stunde später hatte ich dann weiter verfeinert gehabt. Die “Top-Navigation” (Main, ActiveTraining, Settings) raus, und etwas mehr Farbe rein.

    Bitte nicht schimpfen – ich weiß, dass schön ganz was anders ist. Um bei der Badanalogie zu bleiben, ich hab halt mal Schläuche an der Badewanne angebracht.
    Pfui – aber besser als gar nicht baden 🙂

     

    Das Ding kann nur mit einer Box (das VB Ding theoretisch mit mehreren), hat keine Balkenanzeige für Dauer Training / Impuls / Relax und auch die Möglichkeit Körperzonen zu markieren um dann die gewählten zu steuern hab ich nicht implementiert.
    Dafür hab ich die ++ Buttons wo ich um jeweils 5 Stufen erhöhe / verringere. War mir wichtig um möglichst rasch auf “Startwerte” zu kommen.

    Und es ist nur ein “Proof of Concept” – weil das soll letztendlich auf Android laufen – ich will echt nicht den PC mit in den Wald nehmen um zu trainieren.

    Aktueller Stand “runs on my machine” – aber immerhin – it runs 🙂

    Bei Android gebe ich mir dann mehr Mühe – auch mit der Optik 🙂

    lg
    Manni
    PS: momentan – gut 6 Mannstunden verbraucht (ist halt auch schwierig ohne Dokumentation der Schnittstellen)

    • Diese Antwort wurde geändert vor 10 Monate von  ManniAT.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 10 Monate von  emsadmin.
    #1138

    Aktin und Myosin
    Teilnehmer

    Wow, ein toller Hack. Bist Du damit dann bei 100% Leistung?

    Ich verstehe nichts vom Programmieren aber man hört immer dass bei Android die vielen unterschiedlichen Plattformen Probleme bereiten. Glaubst Du dass Du das hinkriegst?

    #1139

    ManniAT
    Teilnehmer

    Hallo Aktin,

    danke für das “wow” 🙂 und ja, ich kann auf 100% aufdrehen.
    Android ist so eine Sache….

    Das “Problem” sind nicht die Plattformen, sondern die Formfaktoren.
    Wenn ein App “pixelgenau” sein muss – also richtig perfekt ausschauen soll, dann kann man da sehr viel Zeit versenken.

    Aber Magie ist das keine – vor allem nicht, wenn es eine einfache Anwendung ist wie hier.
    Schau dir einfach an, wie viele hunderttausende Apps es gibt. Das sind auch nicht alles “Götter” und Wundertätige, sondern teilweise sogar relativ unbedarfte Anfänger.

    Bei den “Plattformen” ist das in diesem Fall auch relativ einfach – ich sage dem Ding “brauche Bluetooth LE”. Und wenn dein Handy das nicht kann steht bei der App im Store “nicht für dieses Gerät geeignet”.

    Mehr als BLE braucht es hier nicht. Das bedingt einfach einen gewissen Stand (Version) von Android und die passende Hardware. Aber da kümmert sich der Store drum – ich darf nur nicht vergessen das hinzuschreiben 🙂

    Ich bin mir relativ sicher, dass ich das hinbekomme. Weil es ist recht simpel (ein paar Buttons und einige Progress Bars) und den Rest kann ich mir einfach machen.

    Hab ich auch bei Windows so gemacht – zwischen den “Körperzonen” und den globalen Reglern gibt es einen Abstand. Wenn dein Gerät mehr Auflösung hat wird der Abstand größer – sonst halt kleiner.

    Für “professionelle” Software ist das sicher zu wenig – da passt man alle möglichen Sachen genau an. Aber die Forderung habe ich nicht. Motto: Design follows function 🙂

    Und es soll ja nur eine Übergangslösung sein, bis VisionBody endlich das versprochene Update liefert.

    Ach ja – eine weiter Schwierigkeit bei Android (zumindest für mich) ist der Umstand, dass man am PC viel  mehr Werkzeuge zur Verfügung hat (Debugging, Logging, Design…) als mit den Devices.
    Darum habe ich auch mit Windows angefangen und dort “Anfangsfehler” behoben.
    Bei Android kann ich auch debuggen – ist halt mühsamer und zeitaufwendiger.
    Da der Code aber auf Windows schon rennt brauche ich “nur mehr” ein UI basteln, das für mobile Geräte passt.

    lg
    Manni

    #1146

    emsadmin
    Keymaster

    @manniat

    Auch von mir ein riesen wow! Vermutlich bekommst DU heute noch einen Anruf von den visionbody Jungs, um Deine Software zu lizensieren.

    Falls Du wirklich planst jetzt auch noch eine Android-App zu schreiben, schau Dir mal xamarin an. Da kannst Du auf Basis von C# plattformübergreifende Programme entwickeln. Viel Erfolg!!

    #1148

    charlyb
    Teilnehmer

    Hallo Manni,

    auch von mir ein großes “Wow”. Innerhalb 6 Stunden hast Du eine Software erschaffen, mit der Du die VB Box steuern kannst und das noch mit tollen Funktionen, wie z.B. den 5% Schritten und dem “Großen” Plus und Minus Tasten für alle Bereiche. Tolle Arbeit. Auch optisch finde ich die Software sehr ansprechend, wer braucht schon bunte Männchen oder Bilder beim EMS Training?

    Ein Armutszeugnis für VB, die es seit Wochen bzw. Monaten nicht schaffen eine Android Software hinzubekommen und Du zauberst das in 6 Stunden. Evtl. hast Du ja sogar ein Windows Tablet und kannst auch mobil so trainieren, so wie es eigentlich sein sollte, aber mit der VB Software halt noch immer nicht geht.

     

    #1150

    Aktin und Myosin
    Teilnehmer

    Hallo Manni

    Ich bin einfach nur total überrascht, dass Du das geschafft hast. Ich dachte immer, die Box sei irgendwie so kodiert, dass jedes mal erst über die App eine Art “Freischaltung” erfolgen muss, auf der VB die Hand drauf hat. So nach der Art: Hardware-ID wird von der Box an die App gesendet, App hat auf dem VB-Server nachgesehen, dort ist die Box registriert und darf benutzt werden. Nun gibt die App einen verschlüsselten Code an die Box um sie dadurch “freizuschalten”. Da habe ich offensichtlich zu kompliziert gedacht…

    Jetzt kommst Du um die Ecke, machst in 6 Stunden ein schickes Programm und kannst auf die Funktionen der Box voll durchgreifen…

    Einfach nur WOW!!!!!!!!!!!!!!

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 34)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.