Antelope Suit Erfahrung

EMS Forum EMS Forum EMS-Geräte Antelope Suit Erfahrung

Dieses Thema enthält 154 Antworten und 28 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Tom Grau vor 2 Wochen, 1 Tag.

Ansicht von 7 Beiträgen - 141 bis 147 (von insgesamt 155)
  • Autor
    Beiträge
  • #1515

    Queeny
    Teilnehmer

    Hallo zusammen

    Also, ich hatte ja Anfang Jahr den Visionbody-Suit bestellt. Nachdem einmal alle Teile (Akku, Box, Suit) ersetzt werden mussten und ich beim letzten Ersatz (Suit) eine andere Qualität erhielt, wodurch ich bei den Impulsen bei allem Schwitzen immer noch Nadelstiche verspürte, entschloss ich mich alles zu retournieren. Die Abwicklung der Rückzahlung erforderte viel Geduld. Doch mit entsprechendem Druck (rechtlich) erfolgte diese schliesslich.

    Nun aber zu ANTELOPE: ich entschloss mich also, sobald der Suit von ANTELOPE über den Shop verfügbar (wegen Garantieansprüchen) sein würde, diesen zu erwerben.
    So ist es mir nun möglich beide Suits zu vergleichen. Dies ist natürlich eine sehr subjektive Sicht. Je nach Grösse, Statur und Vorlieben, kann eine andere Beurteilung erfolgen.

    Box ANTELOPE
    + Intensität über Box regulierbar
    + Gewicht: leicht
    + Kleidung kann problemlos drüber gezogen werden

    – etwas gar gross (bin 1.60 m), schränkt teilweise ein
    – Platzierung am Bauch teilweise suboptimal, je nach Übung
    – Akku nicht ersetzbar

    Box Visionbody
    + Akku ersetzbar
    + Grösse etwas kleiner

    – keine Intensität an Box einstellbar
    – Platzierung: wenn  man Shorts drüber ziehen will eher ungünstig. Zudem ungünstige Reibung auf der Haut gerade beim Fahrrad fahren.

     

    Suit ANTELOPE
    + Zweiteiler: ermöglicht gerade für Frauen, Oberteil und Hosen in verschiedenen Grössen zu bestellen.
    + Material angenehm, wenn man es mal hineingeschafft hat
    + Elektroden saugen sich fest. Je nach Übung können sie sich lösen, trotzdem keine fiesen Stiche.

    – Das Anziehen ist eine kleine Herausforderung. Das erspart einem anschliessend beinahe, die Aufwärmübungen.
    – Verarbeitung der Kabel im Suit nicht ganz so sexy.
    – Dadurch dass der Suit so eng ist, aber das Material relativ dünn, verzeiht es keine Pölsterchen. Kleider für drüber sind bei mir Pflicht. Ich seh aus wie eine unförmige Presswurst. 😀
    – Elektroden am Bauch, etwas sehr hoch bis über den Rippen. Am unteren Rücken, dürfte es noch weiter in den Lendenbereich reichen.

    Suit Visionbody
    + Einteiler, super easy zum Anziehen
    + Material angenehm (1. Version / 2. Version nicht mehr)
    + sämtliches Kabel im Anzug sauber verarbeitet

    – Dadurch dass es ein Einteiler ist, sass der Suit bei mir  an den Oberschenkeln sehr eng, am Bauch benötigte ich einen Gurt.
    – Elektroden: bei ungenügend Kontakt, fiese Stiche und dies auch mit Schwitzen
    – Elektroden lösen sich bei einigen Übungen, dann wieder fiese Stiche

     

    App ANTELOPE (iOS)
    + kein wiederholendes Anmelden nötig
    + Verbindung mit Box einfach
    + kleine Zusammenfassung über alle Trainings
    + schnelles Hochschalten der Impulsstärke möglich

    – Interface nicht sehr hübsch
    – keine individuelle Einstellung von Impulsdauer und -pause möglich
    – 3 Grundprogramme… ob das wirklich ein Nachteil ist, kann ich schwer beurteilen, hat ja mit der Frequenz zu tun.

    App Visionbody (iOS)
    + hübsches Interface
    + 4 Grundprogramme
    + Impulsdauer und -pause individuell einstellbar

    – nicht sehr intuitiv
    – wiederholendes Anmelden nötig
    – Intensitätsbeschränkung (Home)
    – Hochregeln der Power nur möglich wenn Impuls läuft (braucht daher mehr Zeit).

     

    Seit ich beide Suits getestet habe, kann ich sagen, dass ich ANTELOPE bevorzuge. Das aus dem einfachen Grund: ich habe keine fiesen Stiche bei den Stromimpulsen. Das ist für mich das ausschlaggebende Kriterium. Zudem ist die Kommunikation mit ANTELOPE angenehme und ohne fadenscheinige Ausreden.

     

    Eine Frage habe ich allerdings immer noch an euch: ich kann bei ANTELOPE teilweise Impulsstärken von über 70 und teilweise sogar 90 einstellen und fühle nur gerade eine angenehme Stimulation. An was kann das liegen? So wie ich lese, haben die meisten bei 35 bi 40 mehr als genug Power… und an einigen Stellen ertrage ich auch nur solche Impulsstärken. Im Nacken/Schulterbereich gar nur 19. Habt ihr ein Tipp?

     

    Liebe Grüsse

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 2 Wochen von  Queeny.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 2 Wochen von  Queeny.
    #1522

    dragonfly
    Teilnehmer

    Da ich aus der Schweiz und somit aus einem Land ausserhalb der EU bin, kann ich nicht direkt im Online-Shop von Antelope bestellen. Eine telefonische Nachfrage ergibt, dass ich per Mail bestellen und mit einer Überweisung (aber nicht mit Kreditkarte oder paypal) bezahlen kann.

    Am 28. September mache ich meine Bestellung. Auf Vorschlag von Tobias / Antelope gebe ich auch die genauen Körpermasse an. Bei Hose und Oberteil bleibt es bei den von mir gewählten Grössen M und L. Für die Calf-Guards rät er mir bei einem Wadenumfang von 36 cm nicht L, sondern XL zu bestellen.

    Die Rechnung erhalte ich am 5. Oktober und kann den Betrag überweisen. Antelope stellt eine Lieferzeit von 21 Werktagen in Aussicht, verspricht aber, derzeit schneller liefern zu können.

    #1540

    emsadmin
    Keymaster

    Hallo zusammen, ich habe aus den letzten Fragen und Antworten zum Thema Trainingserfahrungen mit den EMS-Anzügen einen neuen Thread erstellt.

    Den neuen Thread findet ihr hier:

    Was brigt das Training mit den Anzügen – Geräten?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monate, 1 Woche von  emsadmin.
    #1548

    Oliver
    Teilnehmer

    Ich bin auf der Suche nach einem Suit für zu Hause und habe herausgelesen dass der Antelope prinzipiell dem Visionbody überlegen sein soll.

    Allerdings plane ich für mich und meine Frau jeweils einen Anzug sowie nur eine Elektonik-Box zu kaufen, da wir nur abwechselnd trainieren würden. Bei Antelope scheint es aber den Anzug nicht separat zu geben sondern nur als Set mit der Box. Bei Visionbody gibt’s den Anzug auch einzeln für 250,- Euro.

    Hat jemand schon mal angefragt ob der Antelope Anzug auch einzeln erhältich ist ? Wenn nicht müsste ich dann doch den Visionbody nehmen, zudem der aktuell für 998,- als Set angeboten wird und somit ein ganzes Stück billiger ist als der Antelope.

    Grüsse

    Oliver

    #1551

    Achim
    Teilnehmer

    Hallo Oliver,

    ich habe die Frage auch vor ca. 6 Monaten schon mal an den Support von antelope geschickt. Damals war die Aussage, dass das nicht möglich ist und es die Anzüge nicht einzeln gibt.

    Vermutlich lag es aber auch daran, dass zu dem Zeitpunkt so gut wie keine Anzüge zur Verfügung standen. Insofern würde es mich auch interessieren wie es heute aussieht.

    Und da die Frage, hast du schon mal den Support kontaktiert? Ich meine ich hatte an info@antelope.club geschrieben.

    Wäre nett, wenn Du die Antwort hier mal veröffentlichst.

     

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 3 Wochen von  Achim.
    #1555

    Tom Grau
    Teilnehmer

    Im Falle eines Gewichtsverlust oder einer Zunahme ist es auch möglich, Hose oder Shirt in einer neuen Grösse zu kaufen. Kann mir nicht vorstellen, dass es mit dem Suit in Gänze anders sein soll, wenn man den Fall erläutert.

     

    Hier noch eine Antelope-Community auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/382099322284646/?jazoest=2651001217984121761155756708310776691084573111997575113105105707772111117515073115858697979788121112517872655865100122897553116579011756568082905666671155490109111811086710568956512011910411110889905177551101116797110103

    #1556

    Oliver
    Teilnehmer

    Habe inzwischen Antwort von Antelope auf meine Anfrage erhalten:

    —————————————————————————–

    3. Dez., 10:17 CET

    Guten Morgen Oliver, 

    vielen lieben dank für deine email und dein Interesse an unserem Anzug 🙂 

    die Textilien vom Anzug sind auch einzeln erhältlich. Hier beträgt der Preis momentan 439,00 € für das Shirt und 260,00 € für die Shorts. 
    Solltest du Interesse haben, kannst du mir gerne nochmal schreiben. 
    Ich erstelle dir dann eine Rechnung hierfür 🙂 

    ————————————————————————-

    das sind dann 699,- für den Anzug (Shirt+Hose), ist ne Menge Geld verglichen zu den 250,- Euro für z.B. einen Visisionbody Anzug.

    Für ein Set aus Box und 2 Anzügen wären das dann 2098.- Euro bei Antelope und 1247.- Euro beim Visonbody, da muss ich mir nochmal gut überlegen ob das den Mehrpreis Wert ist.

    Grüsse

    Oliver

Ansicht von 7 Beiträgen - 141 bis 147 (von insgesamt 155)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.