Unterschiede zwischen Visionbody und Antelope

EMS Forum EMS Forum EMS-Geräte Unterschiede zwischen Visionbody und Antelope

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  gami82 vor 1 Woche, 6 Tagen.

Ansicht von 2 Beiträgen - 8 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #1365

    Catherina
    Teilnehmer

    Laut aller Antwort von diesem Forum ist das sehr klar, dass Antelope besser als Vision Body ist. Und Antelope braucht man nicht nass zu machen.

    Meine Frage ist, ist Antelope viel besser als Vision Body?
    Z.b wenn Sie 10 Punkt geben können, wie viel Punkte werden Sie Antelope und Vision Body geben?

    Ich stelle diese Frage, denn ich habe Vision Body bestellt, noch nicht erhalten, voraussichtlich muss ich noch 2 Wochen warten( ich hab schon 7 Wochen gewartet)
    Ich habe gestern mit Antelope Team gesprochen, sie haben mir gesagt, wenn ich jetzt bestellen, bekomme ich den Anzug voraussichtlich end Juni mit 1200 Euro bei indiegogo. Und in Mittel dieses Jahres kann man auch mit 1400 Euro beim Webshop bestellen.

    Ich überlege jetzt, dass ich Vision Body Bestellung stornieren werde, und warte ich einfach auf Antelope.( Aber ich glaube, ich muss noch 2 Monate warten)

    Deswegen möchte ich Ihnen fragen, Ihrer Meinung nach, ist Antelope so viel besser als Vision Body, man kann 2 Monate und 200 eruo warten und geben?

    #1673

    gami82
    Teilnehmer

    Habe Antilope und Visionbody testen können. Leider hat mir das noch nicht wirklich bei meiner Entscheidung geholfen. Die Bestellproblematik möchte ich hier jetzt mal ausblenden.

    Visionbody:
    – 20 Elektoden, 4 mehr durch die Unterteilung in o.Rücken/u.Rücken sowie Bizeps und Trizeps
    – 4 Programme, Impuls- und Recoverydauer einstellbar
    – Stoffelektroden
    – Begrenzung auf 75% der Studioversion
    – Kosten Elektroden/Suit: Suit 248 Euro

    Antilope:
    – 16 Elektrodenpaare
    – 3 Programme, Impuls- und Recovery NICHT einstellbar
    – Silikonelektroden, nach meinem Empfinden sehr (zu?) dünn
    – keine Begrenzung
    – Kosten Elektroden/Suit: 435 Euro (Shirt) 264 Euro (Short) oder Elektrodenaustausch 110,00 € für ein Teil und 190,00 € für SHIRT und SHORT komplett

    Bei Antilope (ohne aufwährmen und ohne befeuchten) hat es gerade im Gesäß und Oberschenkelbereich gedauert, bis ich eine Impuls verspürt habe. Grundsätzlich macht mir das vorherige Anfeuchten nichts aus.

    Jetzt mal an die Anwender der Systeme. Was sagt Ihr jeweils zu den Elektroden in Bezug auf Haltbarkeit/Impulsintensität (Stoff/Silikon).

    Macht eine Unterteilung in o.Rücken/u.Rücken und Bizeps/Trizeps wie bei Visionbody Sinn? Oder sind die durchgehenden Elektroden evtl. besser (Arme und Rücken bei Antilope)

    Wie sieht es mit der Einstellmöglichkeit hinsichtlich der Impuls und Recoveryzeit bei Visionbody aus? Sinnvoll oder reichen die Programme mit fester Impulszeit von Antilope?

Ansicht von 2 Beiträgen - 8 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.