​Elektronischer Muskelaufbau im Heimtraining

Wäre es nicht traumhaft, wenn man mit nur einmal Training pro Woche Muskeln wie ein Bodybuilder aufbauen könnte und das ganze ohne Eiweiß-Shakes, bei nur 20 Minuten Training pro Woche?

Sicherlich ist die Vorstellung übertrieben aber im Moment schießen EMS-Studios wie Pilze aus dem Boden und suggerieren eben diese Möglichkeit.
Auf dieser Seite haben wir viele Informationen zum Thema EMS und elektronischem Muskelaufbau zusammengestellt. Ein besonderer Schwerpunkt sind hierbei auch Heimgeräte, die eigene Trainingsprogramme zum Muskelaufbau bieten. Unsere Übersicht zu den EMS-Heimgeräten soll Ihnen dazu einen einfachen Überblick zu den im Handel verfügbaren Geräten geben.

    Neuer EMS-Anzug auf Indiegogo

    Auf Indiegogo gibt es einen neuen EMS-Anzug zu einem super Preis.

    Der Anzug heißt Balanx EMS Training Suit und kommt aus China. Er bietet auf den ersten Blick alles, was der Antelope Suit, Vision Body oder Easy Motion Skin auch bietet.

    Natürlich besteht auch hier das Risiko, wie immer bei Indiegogo, dass das Produkt gar nicht oder nur verspätet geliefert wird. Dafür ist der Preis äußerst Attraktiv. Ihr bekommt den Anzug im Moment für 699,00 USD.

    Die Auslieferung soll dann ab Oktober/November passieren.

    Schaut ihn euch einfach mal an. Hier der Link zum Balanx EMS Training Suit.

    Hier klicken um weiterzulesen

    Antelope Suit jetzt auch finanzierbar

    Ab sofort können alle Antelope Produkte auch finanziert werden.

    Für den Antelope Suit bedeutet das, dass ihr ihn für 116,59 Euro im Monat finanzieren könnt. Nach 12 Monaten gehört er dann euch.

    Ich denke das erleichtert den Kauf und im Vergleich mit den monatlichen Kosten eines EMS Studios, ist es gar nicht viel mehr.

    Hier klicken um weiterzulesen

    EMS Training gegen Rückenschmerzen

    Rückenschmerzen sind laut einem aktuellen Gesundheitsbericht des Bundes ein weit verbreitetes Problem. In konkreten Zahlen bedeutet dies:

    • 74-85 Prozent aller Deutschen leiden mindestens einmal in Ihrem Leben unter Rückenschmerzen
    • 20,7 Prozent der Befragten der Studie gaben an, im letzten Jahr mindestens drei Monate oder länger anhaltenden Rückenschmerzen gelitten zu haben.

    Quelle: Gesundheitsbericht „Rückenschmerzen“ des Robert-Koch-Institutes – Heft Nr. 53

    Gründe für Rückenschmerzen können vielfältig sein. Oftmals sind Bewegungsmangel, langes Sitzen, Fehlhaltungen, Übergewicht, Stress oder Überlastung die Auslöser.

    Hier klicken um weiterzulesen

    Neurophysiologen warnen vor Überbelastung und Nierenschäden

    Die Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und funktionelle Bildgebung (DGKN) rät von EMS-Training im Breitensport ab: Die Methode sollte nur unter Anleitung ausgebildeter Sportmediziner und Physiotherapeuten zum Einsatz kommen.

    Hintergrund für die Empfehlung ist die Gefahr, dass Freizeitsportler die Belastungen für den Körper durch durch das EMS Training unterschätzen.
    Professor Dr. med. Stefan Knecht, Chefarzt der Klinik für Neurologie, St. Mauritius Therapieklinik, Meerbusch und Pressesprecher der DGKN führt aus: „Während Ärzte und Physiotherapeuten in dieser Methode ausgebildet wurden, ist das Personal in Fitnessstudios aber oft nicht ausreichend geschult, um die Belastung richtig einzuschätzen. Der geringe Aufwand ist tückisch und kann dazu verleiten, häufiger oder ausgiebiger zu trainieren als empfohlen“, sagt Knecht. „Das EMS-Training sollte höchstens ein- bis maximal zweimal pro Woche absolviert werden“.

    Hier klicken um weiterzulesen

    Gentest im EMS-Studio

    Die Schwäbische Zeitung  berichtet darüber, dass EMS-Training bei bei Rückenschmerzen helfen kann. Laut Angabe der Zeitung werden bei 80% der EMS-Trainierenden mit Rückenschmerzen die Schmerzen zurück gehen oder ganz verschwinden. Ähnliche Erfolge soll es beim Kampf gegen Cellulite geben. Und das bei nur einer Trainingseinheit von 20 Minuten pro Woche. Erreicht wird dies durch einen Easy Motin Anzug und das passende Training.

    Bis hierhin alles Informationen, die man so oder so ähnlich schon mal gehört hat.

    Hier klicken um weiterzulesen

WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
%d Bloggern gefällt das: